Die Höhepunkte des Wochenendes

Premiere: "Mercedes" im Berliner Ensemble

05.11.: In dem Stück "Mercedes" von Thomas Brasch geht es keineswegs um die Glorifizierung einer Automarke. Vielmehr folgt das Stück des 2001 in Berlin verstorbenen Autoren zwei zweifelhaften Existenzen, die nicht nur ihre Arbeit sondern einfach alles verloren haben. Sie werden nicht mehr gebraucht. Aber sie wollen etwas tun, wollen produktiv sein und probieren sich aus. Ihre Spiele heißen Dichtung, Ökonomie, Politik, eine neue Sprache. In der Inszenierung von Philip Tiedemann spielen Swetlana Schönfeld und Dieter Montag die Hauptrollen. Das Stück von 1983 ist auch 30 Jahre später noch hochaktuell.

Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Pl. 1, Mitte, 20 Uhr, Tel. 28 40 81 55 7-25 Euro