Arnos Woche

Es geht um die Wurst im Stadion

Ich liebe eine gute Currywurst. Wenn die Teile nicht so viele Kalorien hätten, würde ich jeden Tag eine essen. Irgendwo habe ich jetzt sogar gelesen, wenn man die Wahl hat zwischen Currywurst und Hamburger, soll man lieber Hamburger essen, denn die hätten weniger Kalorien.

Erstens gibt es aber nicht überall Hamburger und zweitens mag ich Currywurst einfach noch mehr.

Im Sinne der Currywurst, die schließlich ein Berliner Original ist, muss ich das jetzt einmal loswerden: Es gibt in Berlin die besten Currywürste, aber auch leider die schlechtesten und das an einem Ort, der ein Aushängeschild für unsere Stadt und unsere Currywurstkultur ist: dem Berliner Olympiastadion.

Haben Sie dort schon mal eine Brat- oder Currywust gegessen? Wenn nicht, müsste ich eigentlich dringend empfehlen, die Finger davon zu lassen, es sei denn Sie wollen persönlich überprüfen, ob meine Feststellung tatsächlich richtig ist. Das Schlimme ist ja, das ich diesen Umstand jedes Mal, wenn ich wieder im Stadion bin, vergessen oder verdrängt habe und mich immer wieder anstelle, um mir so ein Ding zu kaufen. Der Hunger treibt sie dann rein und danach ärgere ich mich.

Ich muss deshalb an dieser Stelle diesen Umstand öffentlich anprangern. Die Brat- und Currywust im Olympiastadion geht gar nicht und ist peinlich für die Erfinderstadt der Currywurst. Also Leute - sucht Euch endlich einen neuen Metzger.

Arno Müller ist Programmdirektor von 104.6 RTL und Moderator von "Arno und die Morgencrew" (Montag bis Freitag von 5 bis 10 Uhr)