Das Beste am Dienstag

Premiere: "Trauer muss Elektra tragen" in Mitte

20:00: Stephan Kimmig haben vor allem Eugene O'Neills emotionale Figuren gereizt. Heute feiert seine Inszenierung von "Trauer muss Elektra tragen" (mit Helmut Mooshammer und Friederike Kammer) Premiere. O'Neills Familiendrama basiert auf Aischylos' "Orestie", er verlegt den Elektra-Stoff aber in die Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg. Zuletzt hatte Kimmig mit seiner "Kinder der Sonne"-Inszenierung von sich reden gemacht. Spannend, wie er nun den O'Neill-Stoff auf die Bühne bringt.

Deutsches Theater Schumannstraße 13 a, Mitte, Tel. 284 412 25, deutschestheater.de , mit Glück Restkarten vor Ort