Die Höhepunkte des Wochenendes

Theater: Angela Winkler als Lulu im Berliner Ensemble

23.10.: Mord und Totschlag - Traum und Wirklichkeit: Lulu - eine "Monstertragödie" wie Frank Wedekind selbst das geheimnisvolle Theaterstück nannte - wird nun wieder neu erfunden. Ein Abend der bizarren Bilder: Robert Wilson inszeniert Frank Wedekinds Lulu mit der Musik von Lou Reed. Angela Winkler ist Lulu. Wilson erzählt die Geschichte als Rückblende, als Albtraum der Titelfigur. Am Anfang steht der Mord an Lulu, anschließend kommen die Männer auf die Bühne, die sich gern von ihr täuschen ließen, die sie begehrt aber auch schamlos ausgenutzt haben. Lulu lässt ihr Leben Revue passieren. Die Winkler in einer Paraderolle.

Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, 20.30 Uhr, Tel. 28 40 81 55, 26 Euro