Clubcheck

Tanzen bis der Papagei schreit

Bisher ist Kreuzberg zwischen Mehringdamm und Schöneberg clubmäßig eine Wüste. Das ändert sich langsam. Eine Oase wird künftig das Gretchen an der Obentrautstraße 19-21 sein. Am Sonnabend ist Eröffnung.

Mit leicht swingenden und fröhlichen Sounds vom DJ- und Produzentenkollektiv Jazzanova. Die Truppe bringt Wohlfühlatmosphäre in die einst preußischen Stallungen, die das Gretchen beherbergen. Lauter und härter werden die Beats wenn DJ's Krazy Baldhead und Busy P auflegen. Start: 23.30 Uhr.

Den Salon zur Wilden Renate in Alt-Stralau 70 gibt es seit vier Jahren. Und wenn die wilde Renate Geburtstag hat, feiert sie den auch. Kompromisslos und tagelang. Mit Wodkarutsche, Tortenschlacht auf Stelzen und elektronischen Acts. Dabei sind Live-Performer Makam und The Sorry Entertainers. House vom Feinsten also von Sonnabend, 23.55 Uhr, bis Montagabend.

Wer den Herbst noch ein bisschen aufschieben will, sollte am Sonntagabend ins Ritter Butzke an der Kreuzberger Ritterstraße Ecke Lobeckstraße kommen. Der Club verwandelt sich ab 20 Uhr in einen Dschungel mit Lianen, Regenwaldnebel, dem Kreischen von Papageien und dröhnenden, technoiden Buschtrommeln.