Mitte

Mit "Held Baltus" eröffnet das Grips Mitte seine Spielzeit

Irgendwas ist komisch, aber warum eigentlich? Mama geht abends noch aus dem Haus und wenn sie zurückkommt, ist sie völlig verändert. Baltus (Roland Wolf), der erst sechs Jahre alt ist, findet dafür seine eigene Erklärung.

Das Ganze hat garantiert mit übersinnlichen Kräften zu tun. Ein Glück, dass seine Freundin Claire (Alessa Kordeck) Bescheid weiß, wie man mit echten und falschen Geistern umgehen muss. Als dann die Gespensterfalle zuschnappt, steckt Elmar (René Schubert) darin - und der ist Mamas (Regine Seidler) neuer Partner.

Über Elmars Vorstellungen, wie Kinder und Erwachsene miteinander umgehen sollen, lässt sich durchaus streiten. Zumindest aus Kindersicht.

"Held Baltus", das erste Kinderstück von Autor Lutz Hübner, beschäftigt sich mit der schwierigen Beziehung zwischen Groß und Klein, mit Ängsten wie mit Wünschen. Der junge Regisseur Jörg Schwahlen inszeniert das Stück, das sich an Kinder ab sechs richtet, am Klavier begleitet Burkhard Niggemeier.

Grips Mitte, Klosterstr. 68, Tel. 39 74 74 77. Urauff. am 15. Sept. um 18 Uhr, dann 16. Sept., 11 Uhr, 17. Sept., 16 Uhr