Unter 20 Euro

Und irgendwann kommt auch das Essen

Es war einmal ein in die Jahre gekommenes Steakhaus, das wegen Renovierung geschlossen wurde. Anfang Dezember 2010 dann war Wiedereröffnung, allerdings unter neuer Leitung der Roccoco Gaststättenverwaltung, die auch die Eierschale Dahlem betreibt. Wer Lust auf Fleisch hat, ist nun im Buffalo richtig.

Das Rindfleisch, das ausschließlich aus Argentinien stammt, weist gute Qualität auf, wird ordentlich gebraten - der Steakliebhaber ist zufrieden. Bei wiederholten Fleischexzessen wurden wir nie enttäuscht. 200 Gramm Hüftsteak kosten 9 Euro, 300 Gramm Rumpsteak 16 Euro, 300 Gramm Filetsteak 22 Euro oder 200 Gramm Hähnchenbrustfilet 7,50 Euro. Dazu gibt es Folienkartoffeln mit Sauerrahm (2,80 Euro) oder knusprige Country Potatoes (2,20 Euro). Dass Fertigsaucen serviert werden, ist in derartigen Restaurants wohl Standard. Nur so kann offenbar das günstige Preis-Leistungsverhältnis gehalten werden.

Im Buffalo gibt es auch Fisch, etwa das Lachssteak vom Grill (12,90 Euro), das hervorragend war. Der Grillchef darf gelobt werden. Zudem werden die Gerichte, ob Vorspeisen, Suppen, Salate oder Hauptspeisen, in kaum zu bewältigenden Portionen serviert.

Der Service hingegen ist Glücksache, einmal verdient er Höchstnoten, dann mal wieder null Punkte. So kommt die Bestellung mal fix, dann wieder mal erst nach langem Warten auf den Tisch. Der übergroße offene und auch verwinkelte Raum ist freundlich gestaltet, erschlägt aber durch seine vielen "Blickfänge": flackerndes DVD-Kaminfeuer, einen großen Pizzaplatz mit Steinofen und kunterbuntes Interieur. Das ist zu viel des Guten. Bei schönem Wetter ist es auf den beiden Terrassen sehr schön, vor allem mittags, wenn die Kellner noch frisch und gut gelaunt sind. Da kostet dann jede Steinofenpizza nur 5 Euro und jeder Cocktail 4,90 Euro.

Buffalo Mariendorfer Damm 409, Mariendorf, täglich ab 12 Uhr, Tel. 76 10 53 23

Bewertung

Geschmack ****

Ambiente ***

Service ***

Preis/Leistung ***

Gesamt ***

Höchstwertung: *****