Das Beste am Montag

Literatur: Demontage einer vermeintlichen Ikone

20:00: Die Biografie von Jung Chang und Jon Halliday über den Diktator Mao Tse-tung ("Mao. Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes") ist eine umfangreiche Anklageschrift, die das Ausmaß der Grausamkeiten und des Terrors aufdeckt, mit denen der "große Steuermann" China dreißig Jahre regiert hat. Mit ihrer fundierten Arbeit demontieren die Autoren eine vermeintliche Ikone des Klassenkampfes. Moderiert wird der Abend des Literaturfestivals von Tilman Spengler.

Haus der Berliner Festspiele Schaperstr. 24, Wilmersdorf, Tel. 254 89 100, berlinerfestspiele.de, Karten 8 Euro