Das Beste am Montag

Premiere: "Jeder stirbt für sich allein" in Mitte

19:30: Seitdem Hans Falladas Roman "Jeder stirbt für sich allein", der den Widerstand gegen das Hitlerregime thematisiert, in der Originalversion erschienen ist, war klar, dass eine Dramatisierung nicht lange auf sich warten lässt. Jens Groß hat Falladas Riesenwerk bearbeitet, Jorinde Dröse inszenierte die Vorlage. Berührend und aufwühlend.

Maxim Gorki Theater Am Festungsgraben 2, Mitte, Tel. 20221 115, gorki.de, mit Glück Restkarten an der Tür