Bühnencheck

Rock-Zirkus im Varieté Wintergarten

Im plüschigen Wintergarten Varieté werden die Verstärker angeworfen. Es wird laut. Es wird nostalgisch. "Forever Young" heißt das neue Programm, das nahezu drei Stunden lang mit Rock-Oldies und artistischen Höhepunkten unterhält.

Die Show vertraut mutig auf die Erinnerungskraft der gespielten Rockklassiker. Derer gibt es reichlich. Stones, Beatles, Bowie, ja, sogar Birth Control. Eine gestandene Band erstklassiger Musiker, die das Rockrepertoire mit Druck und Spiellaune zu interpretieren weiß, dominiert das mit Treppen und Laufsteg aufgepeppte Bühnenbild.

Gefühlte 100 Rocksongs werden live geboten. Gleich zu Beginn gibt's "White Room" von Cream und Eric Claptons "Lay Down Sally" zur komödiantischen Kraftartistik der charmant-nostalgischen Novruzov Brothers. Man kommt sich vor wie in einem Konzert, das dem Besten der 60er- und 70er-Jahre huldigt und die Bühne der Abwechslung halber mit einigen Artisten teilt. Die Band ist über weite Strecken Alleinherrscher im Rampenlicht, beispielsweise bei einem langen Wettstreit zwischen Beatles- und Stones-Hits oder einem Medley deutscher Rockklassiker aus Ost und West.

Zu Led Zeppelins "Stairway To Heaven" hangelt sich Elisabeth Williams graziös an Tüchern, später verrucht an Ketten Richtung Bühnenhimmel. Doch erst mit dem Auftritt von Diabolo-Meister Phil Os finden Musiker und Artist tatsächlich zueinander. Einem Rockstar gleich jongliert der vor Energie sprühende Entertainer die Kreisel über das Seil, fasziniert mit einem spannend choreographierten Auftritt. Ja, das rockt.

Mikhail Stepanov hebt sich als Major Tom zu Bowies "Space Oddity" an Strapaten in die Lüfte. Es gibt waghalsige BMX-Rad-Kunststücke von Frank Wolf und ein grell geschminkter Alexander Veligosha macht atemlos mit seiner muskelgestählten Handstand-Kunst. Ein unterhaltsamer Abend, bei dem Rock und Variete freilich nicht immer zueinanderfinden wollen. Wer die Zugabe abwartet, bekommt noch den Auftritt eines täuschend echten Marius Müller-Westernhagen mit auf den Weg.

Variete Wintergarten Potsdamer Str. 190, Tiergarten, Tel. 58 84 33, Mi.-Sbd. 20 Uhr, So. 18 Uhr, Karten ab 24,50 Euro