Die Höhepunkte der Woche

Festival: Kreativer Krach an der Schillingbrücke

01.09.: Mehr als 70 Künstler und Bands treten vom 1. bis zum 6. September beim "Drop Dead Festival" im ADS (Ex-Maria am Ostbahnhof) auf. Vor neun Jahren in New York entstanden, findet das Festival, das sich einer "Do-It-Yourself"-Musik fern jeglicher Einflussnahme der Musikindustrie verpflichtet fühlt, seit 2007 auch in Europa statt, 2011 erstmals in Berlin. Gespielt wird auf drei Bühnen. Es gibt Chill-Out Lounges und Dancefloors. Aus Berlin sind Noisy Pig (Foto), Gemeine Gesteine und Scream Club dabei. Es gibt Auftritte von Creed, den Legendary Pink Dots und dem schrillen Londoner Tenor Ernesto Tomasini. Stilistisch ist alles vertreten von Post Punk und Electro über Minimal und Psychedelic bis zu Garage und Gothic.

ADS Stralauer Platz 34-35, An der Schillingbrücke, Friedrichshain Tel. 21 23 81 90, Festivalticket: 70 Euro, Tagesticket ab 10 Euro