Show: Shakespeare's Musical Comedy

Die Klassiker in zwei Stunden

Der Stückeschreiber William Shakespeare soll mit seinen Dramen der Muse Thalia sein Genie beweisen. Doch leider stehen ihm dafür nur untalentierte Schauspieler zur Verfügung.

Das ist - kurz beschrieben - der Inhalt von "Shakespeare's Musical Comedy", die in Berlin Premiere hat. Die Zuschauer erwartet eine witzige Rock- und Pop-Komödie mit frechen Dialogen, in der Songs aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren sowie Musical-Hits der 80er und 90er zu hören sind. Bei der Produktion von Bernhard Kurz führt Hans Neblung Regie.

In zwei Stunden streift die Show die Shakespeare-Klassiker "Der Sturm", "Hamlet", "Ein Sommernachtstraum", "Othello" und "Romeo und Julia". Die sieben Darsteller schlüpfen dabei in mehrere Rollen und agieren auf verschiedenen Zeitebenen. Musical-Darsteller Henryk Reimann verkörpert den Shakespeare, Denise Norton, die in den 80er-Jahren schon in Cats brillierte, spielt Miranda, die Sekretärin des Dichters. Matthew Cutts mimt die alternde Muse Thalia. Gleich vier Charaktere übernimmt Marion Welch, die mit dem Werbesong "Sippin' on Bacardi Rum" berühmt wurde.

Show: Estrel , Sonnenallee 225, Neukölln, Tel. 68 31 68 31. Ab 10. Aug.bis 4 .Sept., Mi-Sa 20.30 Uhr + So 19 Uhr