Das Beste am Montag

Fotografie: Bergemanns Polaroids in Mitte

11:00: Polaroids benutzten viele Künstler und Fotografen, von Warhol bis Newton. Das Spontane, Weiche, die Sphäre des Übergangs reizte sie am Medium. Auch die im vergangenen Jahr verstorbene Fotografin Sibylle Bergemann benutzte seit den 70er-Jahren Polaroids, vorwiegend für den privaten Rahmen. Jetzt ist eine wunderbare Auswahl bei C/O zu sehen. Poetisch und einfühlsam gelang es Sibylle Bergemann, die Konturen des Moments auf eben diese Polaroids zu bannen. Faszinierend.

C/O Berlin Oranienburger Str. 35-36, Mitte, Tel. 28 444 160, co-berlin.info/ , 10 Euro, täglich 11-20 Uhr, bis 4. September