Das Beste am Donnerstag

Dokumentarfilm: Leben im Schatten der Mauer

20:00: Es war im Frühjahr 1990, als Beate F. Neumann die noch kompletten Grenzanlagen in Klein-Glienicke filmte. Diese Aufnahmen zeigen auf beeindruckende Weise die lückenlose Abriegelung des Ortes. Neumann sprach mit Anwohnern und Angehörigen der Grenztruppen über das Leben "Im Schatten der Mauer", so der Titel des Films. Den widmete sie ihrer damals drei Monate alten Tochter Julia. Julia - heute 21 Jahre alt - wird den Film ihrer Mutter erstmals im Rahmen der Ausstellung "Hinter der Mauer" sehen. Mit anschließender Diskussion.

Schloss Glienicke Orangerie, Königstr. 36, Wannsee, Tel. 467 98 66 66, Eintritt 5 Euro