Mitte

Führung

Alfred Döblin und Joseph Roth schrieben in den Zwanziger Jahren über das Scheunenviertel, in dem viele ostjüdischen Flüchtlinge lebten.

Anhand von Texten aus Döblins Roman "Berlin Alexanderplatz" und Roths Reportagen "Nächte in Kaschemmen" möchte am Sonntag die Führung "Mit Alfred Döblin und Joseph Roth durchs Scheunenviertel" an damals und die beiden Schriftsteller erinnern.

Berliner Autoren Führungen, Treff: Rosa-Luxemburg-Platz, Volksbühne, Tel. 282 58 77. Am 17. Juli, 14 Uhr