Info

Welches Getränk wie bezeichnet werden darf

Limonaden enthalten natürliche Auszüge aus Früchten oder Pflanzen. Ihr Zuckeranteil liegt bei mindestens sieben Prozent, oftmals aber auch darüber. Sprite etwa enthält 18 Gramm Zucker pro Liter. Natürliche Bestandteile werden in Brausen durch naturidentische oder künstliche Aroma- oder Farbstoffe ersetzt sind. Die Berliner Fassbrause wird mit Fruchtauszügen aromatisiert und zählt deshalb zu den Limonaden.

Light-Produkte sind kalorienfreie, -arme oder -verminderte Produkte, bei denen Zucker ganz oder teilweise durch Süßstoff ersetzt wird. Bei kalorienarmen Limonaden muss der Brennwert unter 20 kcal/Kilo liegen. Kalorienverminderte Getränke müssen den Brennwert eines vergleichbaren Getränkes um mindestens 30 Prozent unterschreiten.

Wellness-Getränke sind Getränke, die Teeauszüge oder Auszüge aus Kräutern und Früchten enthalten. Ihr Kaloriengehalt liegt oft unter dem von Limonaden und Brausen, eine gesundheitsfördernde Wirkung ist nicht bewiesen.