Die Höhepunkte des Wochenendes

Jubiläum: Forscher erklären die Natur in Friedrichsfelde

10.07.: Alle werden älter, auch die Sendung mit der Maus. Seit 40 Jahren ist sie auf Sendung - das wird deutschlandweit gefeiert.

So öffnet das Leibniz-Institut für Zoo und Wildtierforschung (IZW) seine Untersuchungsräume für Experimente. Kinder hören, wie sich Hyänen unterhalten, lernen das singende Sabah-Nashorn kennen und sehen Wildtiere im Computertomographen. Die Forscher vom IZW erklären, wie ein Wildtier in der Natur verfolgt werden kann - Telemetrie heißt das Verfahren. Und auch zum Blasrohrschießen gibt es Informationen.

IZW Alfred-Kowalke-Straße 17, Friedrichsfelde, 11 bis 19 Uhr, Anmeldungen erforderlich an: seet@izw-berlin.de , Eintritt frei