Wohin in Brandenburg

Jazz und Kunst in Schulzendorf

Neptun beim Flussbadetag

Zum nun schon 6. Mal laden die Lokale Agenda 21, das Lokale Bündnis für Familie der Stadt Fürstenwalde und andere unter dem Moto "Von Bürgern - für Bürger" zum Europäischen Flussbadetag am Spreeufer. Neptun kommt gegen 16 Uhr. Die Spreewiese wird zur Erlebniswiese für Kinder und Familien.

Spreewiese, Goetheplatz, Fürstenwalde, Tel. 03361-55 71 18, 8. Juli, 14 bis 18 Uhr, Eintritt frei

Weinberge am Abend

Ein stimmungsvoller Sommerabendspaziergang führt Romantiker durch zwei Jahrhunderte Park- und Architekturgeschichte. Der Reiz dieses etwa zweistündigen Spaziergangs liegt in der abendlichen Ruhe des Parks Sanssouci und den unglaublichen Weitsichten von den königlichen Weinbergen.

Park Sanssouci, Treffpunkt am Grünen Gitter, Allee nach Sanssouci, Potsdam, Tel. 0331-27 55 88 99, 8. Juli, 18 Uhr, Eintritt 9 Euro

Orgelquartett und Skulpturen

Das Ambiente der Patronatskirche ist ideal, um Jazz zu hören und Kunstwerke von der Grafik bis zu Fotos, Skulpturen und Metallarbeiten parallel zu genießen. Es kommen Lyriker und Schriftsteller zu Wort, Publizisten, Sänger, Schauspieler und Musiker können über sich erzählen. Diesmal gibt es eine Ausstellung mit Werken von Jürgen Gefrörer zum Thema "Afrika". Es spielen Ulrich Gumpert mit seinem Orgelquartett sowie die Saxophonistin Silke Eberhard. Gesprächsgast wird der Musiker und Schauspieler Reiner Schöne sein.

Patronatskirche, Dorfstraße, Schulzendorf, Tel. 033762-88 12 92, 9. Juli, 19.30 Uhr, Eintritt 6 Euro

Hinterhöfe als Spiegel der Zeit

Zweieinhalb Stunden lang gibt es einen Einblick in die Hinterhöfe der Potsdamer Altstadt, die das Leben des 18. und 19. Jahrhunderts widerspiegeln. Die Führer reichern ihren Spaziergang mit kleinen Geschichten und Anekdoten an.

Altstadt, Treffpunkt ist vor der Touristinformation Nähe Brandenburger Tor, Brandenburger Straße 3, Potsdam, Tel. 0331-27 55 88 99, 9. Juli, 11 Uhr, Teilnahme 9 Euro

Kahnnacht mit Musik

Die Fahrten der "Lübbener Kahnnächte" nehmen den Begriff Kulturlandschaft wörtlich und bieten neben Natureindrücken des Spreewaldes Musik, Tanz, Artistik, Theater, Feuershows, Lichtinstallationen und Überraschungen am Ufer. Gartenzwerg und Co. sind bei der ersten Veranstaltung diesen Sonnabend dabei.

Schloßinsel, Ernst-von-Houwald-Damm 15, Lübben, Tel. 03546-30 90, 9. Juli, 20 Uhr, Preis an der Abendkasse 28 Euro, Kinder bis 12 Jahre 12 Euro

Tanzkurs im Domstift

Beim Line Dance wird in Reihen und Linien vor- und nebeneinander getanzt. Die Bewegungen passen zu Country- wie auch zu Pop-Musik. Wer es lernen will, hat Sonntag die Gelegenheit dazu.

Domstiftsgut, Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Butzow, Tel. 0338 36-20 80, 10. Juli, 14 bis 18 Uhr, Teilnahme 4 Euro

24 Stunden Kunst und Kultur

Bis 14 Uhr ist letzte Gelegenheit, das 24-stündige Kunst- und Kulturfest in der Schiffbauergasse zu besuchen. Es gibt Musik, Theater, Literatur und Leckeres.

Schiffbauergasse, Erlebnisquartier, Potsdam, Tel. 0331-90 11 67, 9. bis 10. Juli, 14 bis 14 Uhr, Eintritt frei