Kleine Entdeckungen

Ein Laden, der die Feuerwehr anzieht

Es ist eine Fundgrube auf nur 35 Quadratmetern, ein zunächst unübersichtliches Lädchen für Feuerwehr-Fans und Nachwuchsretter: der Berliner Feuerwehrshop an der Wollankstraße in Pankow.

Außen ist er grellbunt. Im Geschäft erwarten den Kunden originelle Souvenirs. Modellfahrzeuge, T-Shirts in Rot mit Aufschrift, Jacken, Caps, Mousepads, Gürtelschnallen, Helme, Stiefel und Schuhe. Auf einer Tasse steht: "Ich habe Brand", es gibt Schlüsselbänder mit Flaschenöffner. Viele Geschenkideen für große und erwachsene Kinder. Die Verbundenheit der Berliner Feuerwehr zu den seit 9/11 berühmten Kollegen in New York zeigt sich daran, dass auch Devotionalien der amerikanischen Retter angeboten werden.

Wer sich für den Job bei der Feuerwehr interessiert, erhält im Geschäft Tipps. Und jeder ist willkommen. Denn Zuwachs kann die Berliner Feuerwehr gut gebrauchen: Bei rund 1000 Einsätzen am Tag ist die Belastung der amtierenden Retter groß.

Das meistgekaufte Produkt im Shop ist übrigens die offizielle Dienstkleidung. So gehen dort Feuerwehrmänner ein und aus. Erhältlich ist ihre Ausrüstung mit dem Berliner Hoheitsabzeichen aber nur mit Dienstausweis. Kleiner Trost: Anprobieren darf jeder.