Mein perfekter Sonntag

Jacob und die Liebe

Anders als für die meisten Schauspieler, die oft auch am Wochenende arbeiten, ist für Jacob Weigert der Sonntag etwas Besonderes. Als Telenovela-Hauptdarsteller in der Sat.1-Serie "Anna und Liebe" ist er täglich von Montag bis Freitag, von sechs Uhr morgens bis spät abends im Studio. Das Wochenende ist dann besonders wichtig, um sich zu entspannen.

Der Jungschauspieler ist für die erfolgreiche Fernsehserie extra von Hamburg in seine Heimatstadt Berlin zurückgekehrt. Er wuchs im Osten der Stadt auf und floh kurz vor dem Mauerfall mit seiner Mutter und seinem Bruder in den Westen. Seine Schauspielausbildung absolvierte er in Hamburg. "Meine Mutter hat mich immer unterstützt, in dem was ich mache. Ihr Leitsatz war: Hauptsache, du bist mit ganzem Herzen dabei", sagt der 29-Jährige.

Mit dem Mountainbike unterwegs

Nachdem er während der Woche so früh aufstehen muss, schläft er sonntags gerne aus. Gefrühstückt wird zu Hause, denn "die Auswahl an Aufschnitt ist in meiner WG größer als in jedem Frühstückslokal der Stadt". Danach geht es sportlich weiter. Jacob Weigert fährt mit seinem Mountainbike durch die Hauptstadt. Zuerst durch den Görlitzer Park in Kreuzberg. Der 14 Hektar große Park hat unter anderem einen Kinderbauernhof, mehrere Sport-, Spiel- und Bolzplätze, zwei Aussichtsberge, einen kleinen See und ist im Sommer Ort zahlreicher spontaner Grillpartys und Open-Air-Veranstaltungen.

Von dort aus fährt Jacob Weigert weiter in den Mauerpark. Der Flohmarkt und das kleine Amphitheater sind seine Lieblingsplätze. Noch immer leeren hier die Mitglieder ganzer Wohngemeinschaften ihre Keller und Kleiderschränke, verkaufen die Schlaghosen der vorletzten Saison. Man findet neben Profihändlern auch noch die Stände, für die der Flohmarkt erfunden wurde: Die Menschen verkaufen Sachen, die sie nicht mehr brauchen und mit denen ein anderer vielleicht glücklich wird. Glücklich machen Jacob Weigert die Buden mit unterschiedlichem Essen, die den Flohmarkt säumen. "Nichts Schöneres als Essen! Ich mag besonders Falafel".

Sobald die Sonne scheint, strömen Zehntausende in den Mauerpark. Genau das mag Jacob Weigert an der Metropole Berlin: "Diese Stadt pulsiert und bewegt sich dauernd. Wenn man hier mit einem Zylinder durch die Gegend läuft, wird sich kein Mensch nach dir umdrehen. Anders als Hamburg ist Berlin offen für alles." Wenn ihm der Trubel rund um den Mauerpark doch einmal zuviel wird, sucht sich Jacob Weigert eine ruhige Stelle, um ein Buch zu lesen oder sich Skripte anzusehen. Die Texte, die er für seine tägliche Arbeit bei "Anna und Liebe" können muss, lernt er am liebsten morgens in der S-Bahn. Anders als seine Kollegen vom Set nutzt er nämlich nicht den Fahrerservice.

In seiner Freizeit vertont er auch Hörbücher und Hörspiele. "Ich habe schon kurz nach dem Abschluss der Schauspielschule die ersten Dokumentationen gesprochen und auch Computerspiele synchronisiert", sagt er. Er konnte schnell in diesem Arbeitsbereich Fuß fassen und hat unter anderem auch schon einige Kinderbücher wie "TKKG" vertont. Die Sprachaufnahmen für Kinder sind für ihn vor allem deshalb besonders reizvoll, weil er den Figuren dabei mehr Leben einhauchen kann.

Seine Schauspielkarriere begann ursprünglich in Hamburg am Theater. "Ich glaube, es gibt kaum ein Theater in der Hansestadt, in dem ich noch nicht gespielt habe." Jacob Weigert liebt die Bühne, weil für ihn etwas Magisches zwischen Publikum und Schauspielern entsteht. Leider hat er für intensive Probenarbeit neben dem Fernsehjob keine Zeit mehr. Deshalb kann er nur, wenn es doch mal die Bühne sein soll, in bereits inszenierten Repertoirestücken am Wochenende auftreten.

Und ab in die Hängematte

Nach dem Mauerpark lässt Weigert den Sonntag am Spreeufer ausklingen. Eine seiner Lieblingsorte ist die Strandbar Yaam . Dort wird vor allem Reggae gespielt. Man kann sich hier in Sportarten wie Streetball, Soccer und Klettern üben, afrikanisches, karibisches, brasilianisches Essen genießen oder sich einfach nur in einer Hängematte entspannen. Um zumindest am Wochenende etwas Abstand von "Anna und Liebe" zu gewinnen. Denn keiner kennt die Serie so wie er. Sie wurde zwar von Autoren erschaffen, aber gestaltet und Leben eingehaucht hat ihr Jacob Weigert. Deshalb ist es für ihn nicht einfach, wenn Regisseure und Autoren sich abwechseln, denn die Figur wächst in seinem Alltag mit. Mittlerweile spielt er schon das zweite Jahr die Rolle des Enrique Vegaz in der Telenovela.

Außerdem ist Jacob Weigert gerade für den German Soap Award 2011, der in diesem Jahr erstmals verliehen wird, in der Kategorie "Sexiest Man" nominiert worden. Obwohl gutes Aussehen nicht immer nur von Vorteil ist. "Ein Kollege meinte mal zu mir, dass man immer doppelt so gut spielen muss wie die anderen, damit man nicht auf das Aussehen reduziert wird. Leider hatte er Recht", sagt Jacob Weigert. Abends geht es dann noch oft ins Kino, eines seiner liebsten ist das Programmkino Moviemento in Kreuzberg , in dem man auch einfach in Ruhe etwas trinken kann. Aber sehr lange dauern die Sonntagabende bei Jacob Weigert nicht. Schließlich muss er Montag wieder ganz früh raus, zum Dreh.

"Man muss immer doppelt so gut spielen wie die anderen"

Jacob Weigert, Schauspieler