Das Beste am Sonnabend

Konzert: Brandenburgisches Staatsorchester in Potsdam

19:30: "Mein Herz ist unruhig, mein Kopf ist verwirrt", schrieb Wolfgang Amadeus Mozart, als er die "Haffner-Sinfonie" (Sinfonie Nr. 35 D-Dur) komponierte.

Von "Abschied in Schwermut" spricht Bruno Waltert über Mahlers "Lied von der Erde". Das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt versucht, die notwendige Melancholie zu wahren. Als Solisten spielen Tenor Egill Arni Palsson und Altistin Evelyn Hauck. Ein Konzert unter Leitung von Chefdirigent Howard Griffiths. Ein Musikfest.

Nikolaisaal Wilhelm-Staab-Straße 10/11; Potsdam, Tel. 0331 288 88 28, Karten 8-26 Euro