Film: Utopia Ltd.

1000 Robota

Das Hamburger Trio 1000 Robota klingt wie eine Mischung aus Fehlfarben, Palais Schaumburg und Gang of Four, streitet aber vehement ab, auch nur im Entferntesten so zu klingen. Die Band hat einen Song namens "Hamburg brennt", der abgesehen vom Titel auch musikalisch zu ihren besseren gehört.

Doch sie weigert sich diesen Titel mit auf ihr erstes Album zu nehmen, weil sie meint, künstlerisch schon viel weiter zu sein (was nicht stimmt). Sie will mit ihrem Album mindestens die Welt verändern, zeigt im Studio aber nur überschaubares Engagement. Jede Form von Kritik, wird empört von sich gewiesen. 1000 Robota sind eine Band mit Vision, auch wenn nie ganz klar wird, worin die Vision politisch, künstlerisch und philosophisch besteht.

Dummerweise hatte auch Regisseurin Sandra Trostel eine Vision, die, wenn auch nicht ganz so verdreht, darin besteht, ihren Dokumentarfilm mit so wenig Information wie möglich zu belasten, weshalb der Zuschauer nie weiß, mit wem er es zu tun hat. Was diesen Film über eine uninteressante Band leider nur unwesentlich interessanter macht.

Doku: Deutschland 2011, , 94 Minuten, von Sandra Trostel

+----