40 Jahre Disco - Die Jubiläumstour

"Licht aus, Spot an!"

Es war die Zeit, als die Männer Schlaghosen und Rüschenhemden trugen, die Damen dicke Strumpfhosen zum Röckchen und es einen Mode-Wettbewerb zwischen beiden Geschlechtern gab. Die Frage war: Wer kann besser aus Plateauschuhen staksen - Männer oder Frauen?

Es waren die 70er-Jahre, das Musikfernsehen sollte noch knapp 20 Jahre auf seine Erweckung warten, doch ein junger, meist spitzbübisch blickender Mann half ihm auf die Sprünge. Er hieß Ilja Richter und moderierte von 1971 bis 1982 die ZDF-Musiksendung "Disco".

In 14-tägigem Rhythmus brachte er die angesagten Bands in die Wohnstuben der späthippiehaften Jugendlichen: "Middle of the Road", "Chris Andrews", die "Les Humphries Singers", Jungstar "Harpo". Der junge Mann ist heute 58 und blickt auf eine Schauspieler-Karriere zurück. Doch Richter hat den Kick von damals nicht vergessen, als er mit Selbstironie und Augenzwinkern seine Hits und Gags präsentierte. Mit seiner "Disco"-Show ist Ilja Richter auf Tour. Die Mischung aus Song, Sketchen und Moderation lebt von Erinnerungen an die Zeit der Plastikmöbel und Oldies. Doch es ist beileibe keine Retro-Show mit Tränen im Knopfloch. Auf Facebook-Seiten überbieten sich die Besucher mit enthusiastischen Kommentaren über den Tournee-Auftakt.

"Die Halle bebt!", "Toll, einfach Wahnsinn!", heißt es da. Eine achtköpfige Showband begleitet Richter, als Gäste treten unter anderem Chris Andrews und Middle of the Road auf. Da bleibt nur: Schlaghosen auspacken und hingehen.

Show: Admiralspalast, Friedrichstr. 101, Mitte, 15. Mai, 20 Uhr, Tel. 47 99 74 99