Die Höhepunkte des Wochenendes

Literatur: Siri Hustvedt stellt ihren Roman vor

08.05.: Der neue Roman von Schriftstellerin Siri Hustvedt, "Der Sommer ohne Männer", ist eine hochkomische und blitzgescheite Beziehungsanalyse, in der kein Blatt vor den Mund genommen wird.

Die New Yorker Dichterin Mia und der Neurowissenschaftler Boris haben eine Ehekrise. Genaugenommen hat Boris ein Verhältnis mit seiner jüngeren Laborassistentin. Mia fährt allein nach Minnesota und entdeckt langsam sich und das Leben neu. Siri Hustvet, die mit ihrem Mann und Schriftstellerkollegen Paul Auster in Brooklyn/New York wohnt, stellt das Buch jetzt persönlich mit einer Lesung in Berlin vor.

Babylon Mitte Rosa-Luxemburg-Str. 30, Mitte, Tel. 242 59 69, Karten: 15 Euro, Beginn: 16 Uhr