Lichtenberg

Verschwunden

Ein Mädchen ist verschwunden, doch die Familie benimmt sich seltsam. Der Vater verfällt in Selbstmitleid, die Mutter merkt schnell, dass mit der dramatischen Situation öffentliche Aufmerksamkeit zu erheischen ist.

Das Jugendstück "Verschwunden" handelt von sozialer Armut und der Suche nach einem glücklichen Ende.

Theater an der Parkaue, Parkaue 29, am 4. Mai., 18 Uhr, Tel. 55 77 52 51