Wohin in Brandenburg

Berlins Umland blüht

Saisonstart in der Westernstadt

Der Wilde Westen beginnt gleich hinter Berlin - mitten in der Uckermark. Spannende Shows, Events und Live-Musik erwarten die Gäste wieder in der originalgetreu nachgebauten Westernstadt bei Templin. Filmreife Stuntshows, beeindruckende Indianertänze und viele weitere Attraktionen für Groß und Klein lassen die Besucher das Wild West Feeling hautnah miterleben.

El Dorado Templin, Am Röddelinsee 11, Tel. 039 872 08 40, Sbd., 16. 4., 10-18 Uhr, Karten 11/9 Euro

Pflanzenbasar

Im Botanischen Garten des Parks Sanssouci können Interessierte eine Vielzahl an Stauden, Gehölzen, Gräsern, Farnen, Topfpflanzen, Kakteen und Sukkulenten sowie Sämereien für Innenräume und Außengelände preisgünstig erwerben, sowohl Raritäten als auch bewährte Arten und Sorten. Der Erlös fließt der Erhaltung und dem weiteren Ausbau des Botanischen Gartens zu.

Botanischer Garten Maulbeerallee 2, Potsdam, Tel. 033 197 719 50, Sbd., 16. 4., 10-16 Uhr, Eintritt frei

Adonisröschen und Festglocken

Zum 10. Adonisröschenfest laden die an den Trockenrasen der Oderhänge im zeitigen Frühjahr gelb blühenden und unter Naturschutz stehenden Frühlingsadonisröschen ein. In der Kirche Lebus erklingt am Nachmittag um 16 Uhr ein Frühlingskonzert. Beim Tag der offenen Tür in der Lehrstätte können Besucher viele Schätze entdecken. Für das leibliche Wohl ist mit regionalen kulinarischen Spezialitäten gesorgt.

Landeslehrstätte Oderberg Lebus Tel. 033 604 55 00, So., 17. 4., 10 Uhr, Eintritt frei

Musik im Schloss Wolfshagen

Ganz preußisch geht es im Schloss Wolfshagen in der Prignitz zu. Der dortige Förderverein lädt zu einer musikalisch-literarischen Phantasie über Liebesfreud und Liebesleid am preußischen Königshof zu Zeiten von Friedrich Wilhelm II. und seiner Mätresse Gräfin lichtenau. Der musisch interessierte, Cello-spielende König Friedrich Wilhelm II. wird von Solo-Cellist Mikhail Ganevskiy verkörpert.

Schloss Wolfshagen Tel. 038 789 610 63, 15 Uhr, So., 17. 4., Eintritt 15 Euro

Spargelmarkt

Am Vormittag wandert ein Umzug von der Kirche St. Peter und Paul über die Brandenburger Straße bis zum Brandenburger Tor. Mit an Bord der Spargelpyramide ist Spargelkönigin Cindy Demko. Nach der Ankunft um 11.30 Uhr eröffnet Bürgermeister Burkhard Exner die Spargelsaison und -markt.

St. peter und Paul Am Bassin 2, Potsdam, Potsdam, Tel. 0331 817 16 03, Fr., 15. 4., 11.00 Uhr, Eintritt frei

Zu Besuch bei Borsigs

Zu einem Hoffest laden Betreiber Michael Stober und sein Team auf das bei Nauen gelegene Landgut der Industriellenfamilie Borsig nach Groß Behnitz ein.

Neben der Besichtigung einer fast 100 Jahre alten Dampfmaschine in der einstigen Brennerei kann in ehemaligen Stallanlagen hinter die Kulissen geschaut werden. Dazu gibt es Bier, Kaffee, Kuchen und Flammkuchen. Ideal für einen Familientag.

Landgut Borsig Groß Behnitz, Behnitzer Dorfstraße 29-31, Nauen, Groß Behnitz, Sbd., 16. 4., 14 Uhr, Tel.033 239 208 060, Eintritt 1 Euro