Das Beste am Sonntag

Bühne: Anna Karenina in Mitte

16:00: Der Hunger nach absoluter Liebe - das ist der Kern von Tolstois Roman "Anna Karenina". Hausherr Armin Petras hat das knapp 1000-seitige Gesellschaftspanorama für die Bühne bearbeitet.

Aufsehenerregend ist das einfallsreiche Bühnenbild von Stéphane Laimé: Es ist eine Art Puppenhaus aus ungleich großen, aufeinander gestapelten Kammern. Fritzi Haberlandt spielt die Anna Karenina.

Maxim-Gorki-Theater Am Festungsgraben 2, Mitte, Karten 10-32 Euro, Tel. 20 22 11 15