Unter 20 Euro

Neon, Nippes und die köstlichen Spezialitäten Vietnams

Normalerweise funktioniert das so: Man bestellt, bekommt kurze Zeit später die Getränke serviert und schließlich das Essen. Zwischen diesen Aktionen liegen einige Minuten.

Im Imbiss geht es schneller als im Gourmetrestaurant. Das Hamy an der Hasenheide ist anders. Sitzen, bestellen und schon ist das Essen auf dem Tisch. Auf die verdutzte Nachfrage kommt auch noch der Tee wenige Sekunden später. Man sollte wissen, dass das Hamy ein vietnamesisches Fastfood-Lokal ist. Winzig klein, vorne mit Neonlicht illuminiert, weiter hinten etwas gemütlicher, bestückt mit allerlei Nippes und immer gerammelt voll. Teller und Schüsseln allerdings sind richtig schick - ein Gegensatz zum sonstigen Interieur.

Die Beliebtheit des Hamy verwundert nicht: Die Gerichte sind preiswert, sehen appetitlich aus und schmecken. Auch wenn sie nicht dampfend heiß serviert werden. Die Karte ist nicht groß, aber es gibt Tagesgerichte. Immer im Angebot sind hausgemachte Suppen, Hühner- oder Rindersuppen mit Reisbandnudeln, Wan Tans, Gemüse oder mit Tofu. Wer ein feines Näschen hat, kann sich an dem exotischen Duftreigen erfreuen. Egal, ob Suppe oder Rotes Curry, an frischen Kräutern wird nicht gespart und so duften die Teller nach Koriander, Anis, Zimt und Zitronengras.

Ein Curry ist oft nichts für sensible Mägen, häufig wird es mit zuviel Kokosmilch zubereitet. Im Hamy schmeckt es leicht, so als wäre Brühe damit verfeinert worden. Das Ergebnis ist ein wohliges Magengefühl. Das entsteht auch durch die angenehme Milde, die den Gerichten anhaftet. Scharf gekocht wird dort nicht. Das beste Getränk ist zweifelsohne der Zitronengras-Tee. Er rundet Suppe und Curry besser ab als ein Mineralwasser und duftet zudem köstlich. Für ein gemütliches Abendbrot eignet sich das Hamy nicht. Doch das Lokal punktet mit seiner leichten Kost. Und schont den Geldbeutel.

Hamy Cafe Hasenheide 10, Kreuzberg, tägl. 12-24 Uhr, Tel. 61 62 59 59

Bewertung

Geschmack * * *

Ambiente * *

Service * *

Preis/Leistung * * *

Gesamt * * *

Höchstwertung: * * * * *