Das Beste am Dienstag

Oper: Tristan und Isolde in Charlottenburg

18:00: Wagner hat mit "Tristan und Isolde" einen Mythos geschaffen.

Er erzählt die Geschichte über die Liebe zweier Menschen mit all jenen Gefühlen, die dazugehören können. Gerade erst fand die Premiere unter der Musikalischen Leitung von Donald Runnicles und mit der Neuinszenierung durch Graham Vick an der Deutschen Oper statt. Vick hat aus Wagners "Tristan" ein bitteres Salon-Stück gemacht. Das Orchester spielt exzellent. Fünf Stunden Oper, die jede Menge Stoff für Diskussionen liefern.

Deutsche Oper Bismarckstraße 35, Charlottenburg, Tel. 343 84 343, deutscheoperberlin.de, Karten 48 bis 86 Euro