Unter 20 Euro

Rustikale Wirtschaft mit großen Portionen und einer Hexe

Es liegt zwar nicht in einer ländlichen Gegend. Dennoch versprüht es beim Betreten jenen typischen Charme. Das gesamte Innenleben scheint aus Holz zu bestehen. Ein kleines Labyrinth aus gemütlichen Sitzecken mit viel Intimsphäre.

Sogar ein Hexenhaus gibt es. Allerlei Utensilien und bäuerliche Zitate schmücken das einfache Inventar. Das Landhaus Pankow liegt an der stark frequentierten Mühlenstraße und ist nur schwer zu übersehen. Von außen gut beleuchtet, nennt es sich auch "Erlebnis-Restaurant" und ist - neben verschiedenen Themen-Events wie Racletteessen, Tanz-Kaffee oder Kochen wie die Profis - ein beliebter Treffpunkt für Single-Parties. Das Landhaus feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Seit fünf Jahren gibt es das urige Restaurant.

Die Karte ist übersichtlich, von Königsberger Klopsen mit Kartoffeln bis Schnitzel und Rösti bietet die Küche ordentliche, bodenständige Gerichte, aber auch Außergewöhnliches wie Orangen-Möhrensuppe mit Mandel-Sahne-Haube (4,50 Euro), Hähnchenbrustfilet unter einer Paprika-Kräuterkruste auf Wirsing (11,50 Euro) sowie gebackenes Eis auf Waldfruchtspiel. Die Wahl fiel auf geschnetzelte Hähnchenbrust mit Marktgemüse und hausgemachte Spätzle (9,20 Euro). Der Magen ist leer, der Appetit groß, die Portionen riesig. Das Gemüse ist eine Auswahl aus frischen Möhren, Blumenkohl und Brokkoli. Die nette Bedienung empfiehlt dazu ein Glas pfälzischen Grauburgunder, halbtrocken (3,20 Euro). Der ist zwar etwas zu lieblich, aber das herzhafte und schmackhafte Essen gleicht den Geschmack wieder aus. Unter den Augen der Haushexe haben im Landhaus Pankow etwa 100 Menschen Platz. An Werktagen gibt es zur Mittagszeit den schnellen Mittagstisch auch außer Haus. Am Wochenende lockt ein opulentes Brunch-Buffet. Dafür sollte allerdings rechtzeitig reserviert werden.

Landhaus Pankow Mühlenstr. 30, Pankow, Tel. 48 33 19 33, tgl. 12 Uhr

Bewertung

Geschmack * * *

Ambiente * * *

Service * * * *

Preis/Leistung * * *

Gesamt * * *

Höchstwertung: * * * * *