Friedrichshain

"Der Name der Rose" auf der Bühne

Als Berliner Erstaufführung wird im Kriminal Theater "Der Name der Rose" des italienischen Bestsellerautors Umberto Eco aufgeführt.

Mit von der Partie ist TV-Star Felix Isenbügel aus der Soap-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". In der im mittelalterlichen Italien spielenden Kriminalgeschichte versuchen der Franziskaner William von Baskerville und sein Novize Adson von Melk, den rätselhaften Mord an fünf Benediktinermönchen aufzuklären. Regie führt Wolfgang Rumpf, für die Ausstattung sorgt Manfred Bitterlich.

Berliner Kriminal Theater, Palisadenstr. 48, Premiere 10. März, 20 Uhr, Tel. 47 99 74 88. Auch 11./17.+27. März