Info

Vom 13. bis 17. Februar heißt es wieder: Willkommen zu Film und Genuss!

Der Ort Die Abendvorstellungen des Kulinarischen Kinos jeweils um 19.30 Uhr im Martin-Gropius-Bau an der Niederkirchnerstraße 7/ Stresemannstraße 110 in Kreuzberg kann man zusammen mit einem Drei-Gang-Menü von einem von fünf Berliner Spitzenköchen im Spiegelzeltrestaurant "Gropius Mirror" und anschließender Talkrunde miterleben.

Die Karten Ab dem 7. Februar, 10 Uhr, werden die Tickets für das Kulinarische Kino verkauft (59 Euro pro Person inkl. Film, Menü, korrespondierende Gertränke und Talk) an den Zentralen Vorverkaufsstellen in den Arkaden am Potsdamer Platz, im International, in der Urania sowie an allen an Eventim-Netz- Theaterkassen oder im Internet unter: www.berlinale.de

Die Auswahl An drei Filmabenden stehen zwei Hauptgerichte zur Auswahl, bei der Ticketbuchung muss der Hauptgang ausgewählt werden.

Das Programm Am Sonntag, 13. Februar, läuft der Film "The Recipe" . Dazu kocht im Anschluss Michael Hoffmann vom Margaux.

Am Montag, 14. Februar, wird der Film "Jiro Dreams of Sushi" gezeigt. Das anschließende Menü bereitet Tim Raue vom Restaurant "Tim Raue".

Am Dienstag, 15.Februar, gibt es "Die Wege des Weins" zu sehen. Das Menü bestreitet Sonja Frühsammer vom "Frühsammers". Es gibt einen Gemüse- oder Fleischhauptgang.

Am Mittwoch, 16. Februar, läuft "Even the Rain" . Thomas Kammeier aus dem Hugos im Hotel Intercontinental bietet wahlweise ein Gemüse- oder Fleischhauptgericht an.

Donnerstag, 17. Februar: Nach dem Film "Toast" gibt es von Michael Kempf aus dem Restaurant Facil im Hotel The Mandala am Potsdamer Platz wahlweise Gemüse oder Fisch als Hauptgang.