Best Of Berlin

Cocktail, Whiskey und Zigarre

Ob im Clubsessel am Kamin, auf der belebten Piazza oder im modischen Designer-Schick: Berliner Hotelbars bieten für jeden Geschmack eine stilvolle Atmosphäre für Genießer

Tiergarten: Schön mit Lagerfeld im Glas

1. Schön und mit Stil, das attestieren Nachtschwärmer der Vox Bar seit Jahren. Zur Berlinale ist die Chance groß, Stars, Sternchen und Filmemacher zu treffen. Langer Tresen, dicke Clubsessel, in denen man fast versinkt, es sitzt sich gut in der Hotelbar des Hyatts. Im eleganten Ambiente, untermalt von Livemusik (Mo-Sa ab 22 Uhr) stimmt auch die Software: Der Fokus liegt auf klassischen Cocktails und einem mit mehr als 240 Sorten XL-Whiskeyangebot. Dass gerade Fashion Week war, verrät die neueste Kreation, der "Lagerfeld Cocktail".

Vox Bar, Grand Hyatt, Marlene-Dietrich-Platz 2, Tiergarten, tägl. 18.30-open end, S+U Potsdamer Platz, Tel. 25 53 17 74

Charlottenburg: Klassiker mit Geburtstags-Cocktail

2. Der Platzhirsch unter den Hotelbars in Berlin. Die Bristol Bar im Kempinski am Kudamm gehört mit Leder-Clubsesseln, Mahagonie-Wandvertäfelungen, Mini-Tanzfläche und Live-Pianomusik (Mi-Sa ab 21.30 Uhr) zu den zeitlos eleganten Trinkstätten. Die Bar ist bekannt für ihre Top-Auswahl an Wodkas, Whiskeys und Cognacs. 1952 eröffnet, wird sie nächstes Jahr 60. Apropos feiern: Zum bevorstehenden 125. Kudamm-Geburtstag hat Barchef Andreas Jochem einen neuen Cocktail kreiert, den "KU 125" aus Kempi-Sekt, Himbeeren und Zartbitterschokolade.

Bristol Bar, Kempinski Hotel, Kurfürstendamm 27, Charlottenburg, U1 Uhlandstraße, Tel. 88 43 47 40, tägl. 19.30-2 Uhr

Mitte: Cocktails am Bebelplatz

3. Schöne und schicke neue Designwelt, darunter fällt die elegante Bebel Bar im Hotel de Rome. Über dem 10-Meter-Tresen schwebt ein Flaschen-Chromregal. Man kann sich dort, direkt am Mix-Geschehen, wo über 60 Cocktails gemixt werden, platzieren oder in einer der Sitzgruppen mit modern abgespeckten Thronsesseln. Als klassische American Bar sind beste Spirituosen - viele aus kleinen Familienunternehmen und Exoten wie ein Rum aus Nepal - die Basis für gute Drinks, das schmeckt man. Dazu gibt es den passenden Hörgenuss: Livemusik Di-Sa ab 20 Uhr.

Bebel Bar, Hotel de Rome, Behrenstr. 37, Mitte, tägl. 9-1 Uhr, U6 Französische Straße, Tel. 46 06 09-0

Moabit: Coole Drinks mit Spreeblick

4. Wo Lanninger drauf steht, ist Lanninger drin. Andreas Lanninger, einer der seit Jahren bekannten Barkeeper-Größen, hat vor drei Jahren seine eigene Bar im Abion Hotel eröffnet. Und das sichtbar. Panoramafenster erlauben Spaziergängern den Blick hinein, Bargäste gucken direkt auf die Spree. Am imposanten Tresen, immerhin 14 Meter lang, fällt die Auswahl schwer. Alleine 200 Cocktails, selbstredend auch viele Eigenkreationen, stehen zur Auswahl. Früh starten erfreut nicht nur den Gaumen sondern auch die Geldbörse: von 17 bis 19 Uhr ist Happy Hour.

Lanninger Bar, Abion Spreebogen Waterside Hotel, Alt-Moabit 99, Moabit, Mo-Fr 10-o.e., Sa+So 11-o.e., S5, S7, S9, S75 Bellevue, U9 Turmstraße, Tel. 39 92 07 98

Neukölln: Zwei Bars im größten Hotel

5. Im größten Hotel Deutschlands, dem Estrel in Neukölln, gibt es gleich zwei Bars: Die Atriumbar (tägl 8-2 Uhr, 19-24 Uhr Livemusik), Mittelpunkt der Restaurant-bestückte Piazza, und die Estrel Smokers Lounge & Bar, die ab 18 Uhr geöffnet ist. Wie der Name schon sagt, ist letztere auch Treff für die Anhänger des blauen Dunstes. Vor zwei Jahren wurde die Lounge-Bar komplett vom italienischen Designer Luigi Lanzi, der auch fürs Interieur vom Ellington Hotel mit dem Duke-Restaurant in Kudamm-Nähe verantwortlich zeichnet, umgestaltet. Das Ergebnis, schön, schlicht, elegant, ist ein guter Kontrast zur legeren Atriumbar.

Estrel Smokers Lounge & Bar und Atriumbar Estrel Hotel Sonnenallee 225, Neukölln; S41, bis Sonnenallee, Tel. 6831-0

Grunewald: Englischer geht es nicht

6. So stellt man sich einen gediegenen Herrenclub vor, schwere Sessel und Sofas, dicke Teppiche und Vorhänge, hohe Kassettendecken, Kronleuchter und einen Kamin. Eingebettet in das elegante Villenviertel Grunewald ist das Le Tire Bouchon - der französische Begriff für Korkenzieher - eine herrlich gemütliche und gleichsam stilvolle englische Bar, wie sie auch in London jedes exklusive Hotel schmücken könnte. Entsprechend ist das Angebot: Ob richtig temperierter Champagner, Cocktailklassiker, Longdrinks oder Fancy Cocktails à la Mai Tai oder Red Bull Cocktail. Passend in diesem Ambiente ist auch die Zigarrenkarte.

Le Tire Bouchon, Alma Schlosshotel, Brahmsstr. 10, Grunewald, Mo-So 10-2 Uhr, M86 Richard-Strauss-Str., Tel. 89 58 40

Halensee: Chilliges Trinkvergnügen

7. Hippes Hotel, hippe Bar. Die 101 Lounge Bar im nach seiner Adresse benannten Hotel Kudamm 101, ist ein Treff für Freunde des minimalistischen Designs. Von der Decke bis zum Boden hängende Lampen in organische Formen und verrundete Sitzmöbel in warmen brauen Farben bilden den Rahmen für modernes Trinken. Zum ganztägigen, abendlichen und nächtlichen Chillen bei Loungemusik gehören nicht nur klassische sondern auch gesunde Drinks und Cocktails sowie Fingerfood.

101 Lounge Bar, Kudamm 101 Hotel, Kurfürstendamm 101, Halensee, Mo-So 10-2 Uhr, M19 Kurfürstendamm/Joachim-Friedrich-Straße, Tel. 52 00 55-0

Tiergarten: Flirten mit Cocktailglas

8. Wenn es um die bekanntesten Bars der Hauptstadt geht, dann gehört sie zur Spitze: Harry's New-York Bar. Zwar ist die Institution in Sachen Trink- und Amüsierspaß Teil des Grand Hotels Esplanade. Doch sie ist ein eigenständiges Universum. 200 gut gemachte Drinks - seit einem Jahr auch "Liquid Kitchen"-Cocktails mit Küchen-Ingredienzien wie Paprika und Rosmarin - und Pianomusik (ab 21.30 Uhr) sind nur ein Teil des Erfolges. Bei Harry werden Kontakte geknüpft und es wird heftig geflirtet - manche Techtelei führt sogar zu richtigen Lovestories.

Harry's New York Bar, Grand Hotel Esplanade, Lützowufer 15, Tiergarten, Mo-Do 18-2, Fr+Sa 18-3 Uhr, Bus 100 Lützowplatz, Tel. 25 47 80

Kreuzberg: Alles bunt und unter Denkmalschutz

9. Viel Farbe, so am Glastresen, sorgt in der Anhalter Bar für gute Stimmung. Die Bar im Mövenpick Hotel in den denkmalgeschützten Siemenshöfen kommt gut an bei Nachtschwärmern der Generationen 20- und 30+. Es gibt eine Cocktail-Top Ten, angeführt wird sie vom Gin-Maracujasaft-Tonic-Cocktail "Pussy Cat" für faire 9 Euro. Damit der Alkohol nicht zu schnell ins Blut geht, kann man sich in der Anhalter Bar herzhafte Snacks à la Currywurst mit Pommes servieren lassen. Preiswerter trinken ermöglicht die Blue Hour (Di-Sa 18-20 Uhr).

Anhalter Bar Mövenpick Hotel, Kreuzberg, Schöneberger Str. 3, tägl. 18 Uhr, S1, S2, S25 Anhalter Bahnhof, Tel. 23 00 64 95