Unter 20 Euro

Japan-Küche seit 1968 - das sieht man dem Gastraum an

Bei Japan-Imbiss denkt man zuerst an Sushi. In Berlins ältestem Japan-Imbiss, dem Kaiza unweit der Potsdamer Straße, gilt das nicht. Hierher kommen die Menschen seit mehr als vierzig Jahren wegen einer raffiniert geschnittenen Hähnchenbrust, an der noch ein Flügelknochen zu sehen ist.

Paniert und ausgebacken in Pflanzenöl wird sie als namensgeschütztes "Tori Katsu" verkauft. Dazu gibt es Reis, verschiedene Soßen und Krautsalat, die Preise liegen bei vier bis sieben Euro.

Im vorderen Teil des Lokals erinnert das in die Jahre gekommene, mit Lampions auf Japanisch dekorierte Kaiza mit Barhockern und Stehtischen an eine asiatische Garküche. Wer es komfortabler wünscht, kann an am Tisch im Nebenraum Platz nehmen- das kostet aber Bedienungsaufschlag! Dringend geboten wäre eine Renovierung der Räumlichkeiten, bei einem Stuhl öffnet sich die Polsterung, und auch die Ölausdünstungen der offenen Küche haben ihre Spuren hinterlassen.

Das Kaiza ist kurios: Nachwuchspoeten, die ausgefallene Wortkombinationen suchen, finden hier reichlich dadaistische Wortschöpfungen an den Wänden etwa: "Hausgemachte Kochkunst, sehr gutes Wohlbefinden 33 Minuten nach dem Essen". Geschmacklich ist das Kaiza nach wie vor in Ordnung. Richtig gut war die Tagessuppe, eine Hühnerbrühe mit Eierstich in der Japan-Schale (1,40 Euro). Auch die aus vielen Hühnerknochen, Fleischresten und Paprika gekochte Sauer-Scharf-Suppe (2,50 Euro) ist prima. Ebenfalls zu empfehlen ist der knackige Krautsalat, der so seit mehr als dreißig Jahren mit paprikagefüllter Olive und einer Scheibe Karotte serviert wird. Die Hähnchenleber mit Currysoße und Reis (5,10 Euro) ist gut, die kulinarische Neuerung mit Riesengarnelen ist einen Versuch wert (acht bis zehn Euro). Die meisten Gäste trinken Cola oder Tee, deutsche Stammgäste bevorzugen Bier aus der Flasche.

Kaiza Winterfeldtstr. 7, Mo.-Fr., 11-23, Sbd./So. 12-23 Uhr, Tel. 216 34 66

Bewertung

Geschmack ***

Ambiente **

Service ***

Preis/Leistung ****

Gesamt ***

Höchstwertung: *****