Weißensee

"Heimsuchung"

Jenny Erpenbeck, Jahrgang 1967, erzählt in "Heimsuchung" die Geschichte des Hauses ihrer Großeltern. Sie erkundet zwölf Lebensläufe, Begebenheiten und Schicksale.

Das Haus und seine Bewohner erleben die Weimarer Republik, das Dritte Reich, den Krieg, die DDR und das wiedervereinte Deutschland. Erpenbeck liest außerdem aus ihrem Buch "Dinge, die verschwinden".

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, 27. Jan., 19.30 Uhr, Tel. 92 09 09 76