Das Beste am Donnerstag

Pop: Anna Calvi spielt bei Dussmann

19:00: Die zierliche Britin, Tochter eines Italieners, ist das neue Ding. Jedenfalls herrscht in ihrer Heimat, bei der BBC und sogar beim kritischen Brian Eno kein Zweifel daran, dass Anna Calvis soeben erschienenes Debüt-Album der Beginn einer wunderbaren Karriere ist.

Markant sind ihr gewandtes Gitarrespiel und das Spektrum ihrer Einflüsse, von Django Reinhardt bis Claude Debussy. Ihr Sound klingt, als hätten die Last Shadow Puppets eine Sängerin aus dem Umfeld von Label 4 AD engagiert. Opulent, schwelgerisch und wirklich neu.

Dussmann Friedrichstraße 90, Mitte, Tel. 20 25 11 11, Eintritt frei