Mittwoch: Theater

Bertolt Brechts "Die Mutter" an der Volksbühne

Kommunist werden, um die Lebensbedingungen zu verbessern

In Bertolt Brechts "Die Mutter", das 1905 im zaristischen Russland während der Bauern- und Arbeiteraufstände spielt, wird aus der Arbeiterwitwe Pelagea Wlassowa eine politische Mitstreiterin, die sich gegen Lohnkürzungenwehrt. Brechts Schauspiel inszeniert Silvia Rieger.

Volksbühne, 3. St., Premiere 20 Uhr, Tel. 24 06 57 77. Auch am 20.+24. Jan.