Info

Kult-Hamburger: Da lohnt sich das Warten

10. Ja, das ist Berlin. Aus einem "Café Achteck", einem Klohäuschen in zugiger Lage unter der Hochbahn, wird ein kultiger Burger-Shop. Das sonst gelegentlich aufsässige Kreuzberger Volk zieht gern eine Marke und wartet brav auch schon einmal länger. Die jungen Fleischbrater geben sich kreuzbergmäßig cool, bereiten aber alle Burger prompt und aus frischen Zutaten zu. Außerdem sehr beliebt und voll sättigend sind die Chili-Cheesefries mit Rinderhack, gebratenen Zwiebeln, Jalapenos und Käse.

Burgermeister Oberbaumstr. 8, Kreuzberg, U1 Schlesisches Tor, Mo.-Do. 11-2, Fr.+Sbd. 11-4, So. 15-2 Uhr, burger-meister.de