20 Uhr Pop

Snow Patrol in der Columbiahalle

Dauerhaft fröhliche Optimisten können mit der Musik von Snow Patrol vermutlich nicht viel anfangen. All denjenigen jedoch, die zumindest gelegentlich niedergeschlagen sind, an Selbstzweifel leiden oder andersartig mal nicht so gut gelaunt sind, dürften die Songs der irisch-schottischen Formation ein kleines Licht in der Dunkelheit sein.

Die Band begnügt sich musikalisch mit einfachen Mitteln und erzeugt mit verhaltenen Gitarren, die einen klar gefügten, meist gemächlichen Rhythmus dominieren, ein zartes Leuchten am Horizont. Echte Strahlkraft erhält die Formation, die seit 1997 an ihrem sensiblen Alternative-Pop arbeitet, durch die nachdenklich-sentimentale Stimme von Gary Lightbody, die helle Funken in den Herzen seiner Fans schlagen dürfte.

Columbiahalle , Columbiadamm 13-21, Tempelhof, Tel. 78 09 98 10. , 20 Uhr Karten: 36,75