Kommunikation

Deutsche verschicken weniger Kurznachrichten per SMS

Die Zahl der hierzulande verschickten SMS ist im vergangenen Jahr um 41 Prozent auf 22,5 Milliarden gesunken.

Das teilte der Digitalverband Bitkom am Donnerstag mit. Hauptgrund für den Abwärtstrend ist das Smartphone. Einer Umfrage des Verbands zufolge schreibt jeder fünfte Smartphonebesitzer sowohl SMS als auch Nachrichten über Messengerdienste wie WhatsApp oder iMessage.