Dreharbeiten

ZDF setzt Drohne vor Flüchtlingsheim ein

Dreharbeiten des ZDF vor einer Flüchtlingsunterkunft haben in Berlin für Aufregung gesorgt.

Der Betreiber des Heims warf dem Sender vor, bei einem Flüchtling durch den Einsatz einer Kameradrohne einen Nervenzusammenbruch ausgelöst zu haben. Das ZDF berief sich auf seine Drehgenehmigung und betonte, die Drohne sei lediglich aus großer Entfernung eingesetzt worden.