Medizin

Charité-Streik: Notfälle werden operiert

Wegen des Warnstreiks an der Charité ist am Montag und Dienstag kommender Woche auf 68 Stationen mit einem eingeschränkten Betrieb zu rechnen.

– Das erklärten Vertreter der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Freitag. Drei kardiologische Stationen werden komplett geschlossen. Alle Notfalloperationen seien aber gewährleistet, betonten die Gewerkschafter.