NS-Vergangenheit

Auschwitz-Prozess: Angeklagter legt Geständnis ab

In einem der letzten großen Auschwitz-Prozesse hat der frühere SS-Mann Oskar Gröning ein umfassendes Geständnis abgelegt.

„Für mich steht außer Frage, dass ich mich moralisch mitschuldig gemacht habe“, sagte der 93-jährige Angeklagte am Dienstag vor dem Landgericht Lüneburg. Er räumte ein, 1942 kurz nach seiner Ankunft im Konzentrationslager Auschwitz von der Vergasung der Juden dort erfahren zu haben. „Ich bitte um Vergebung“, sagte er. Gröning muss sich wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verantworten. Unter den rund 60 Nebenklägern sind auch viele Holocaust-Überlebende.