Aktion

Morgenpost-Projekt „Unsichtbar“ kehrt zurück an den Zoo

50 Obdachlose hat Morgenpost-Fotograf Reto Klar in der Bahnhofsmission an der Jebensstraße für das Projekt „Unsichtbar“ porträtiert. Die Idee war, den Blick auf das Thema zu lenken, ohne den Betroffenen ihre Würde zu nehmen. Ein Jahr waren die Bilder in Deutschland unterwegs, jetzt kehren sie an den Ort zurück, wo sie entstanden sind – an den Bahnhof Zoo. Dort sind sie noch bis zum 2. Mai zu sehen.