Außenpolitik

Obama und Castro treffen sich zu einem historischen Gipfel

US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro sollen am heutigen Sonnabend beim Amerika-Gipfel in Panama-Stadt erstmals zu einem politischen Gespräch zusammentreffen.

„Wir haben zwar kein formelles Treffen zu einer bestimmten Zeit geplant, aber wir erwarten, dass sie morgen eine Diskussion haben werden“, kündigte der stellvertretende Nationale Sicherheitsberater Ben Rhodes an. Es wäre das erste echte direkte Treffen zwischen den Präsidenten beider Länder seit über 50 Jahren. Zuvor war nur von einer kurzen Begegnung am Rande des Gipfels die Rede gewesen. Unmittelbar vor dem Gipfel hatten sich auch der US-Außenminister John Kerry und sein kubanischer Kollege Bruno Rodriguez getroffen.