Bildung

Berliner Lehrer streiken nächste Woche erneut

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Berlin hat ihre Mitglieder für den kommenden Mittwoch erneut zum Streik aufgerufen.

Darüber hinaus sollen auch Angestellte von Kitas, Universitäten, dem Lette-Verein, dem Pestalozzi-Fröbel-Haus und Bezirksämtern streiken. Es handelt sich dabei um den dritten Warnstreik in der aktuellen Lohnrunde. Hintergrund sind die festgefahrenen Tarifverhandlungen für die 800.000 Angestellten der Länder. In Berlin soll am kommenden Donnerstag gestreikt werden. Das ist genau in der Woche, in der die diesjährigen Abiturprüfungen beginnen. Und es gibt auch Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss. Der Warnstreik soll nach Gewerkschaftsangaben aber nicht die Abiturprüfungen oder die Prüfungen für den Mittleren Schulabschluss stören. Die Lehrer, die die Prüfungen abnehmen sollen, werden anwesend sein, sagte GEW-Sprecher Tom Erdmann am Mittwoch.