Stadtplanung

Sportsenator Henkel schließt Bewerbung für Olympia 2028 aus

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und Innen- und Sportsenator Frank Henkel (CDU) haben eine erneute Bewerbung der Hauptstadt für Olympische Spiele 2028 ausgeschlossen.

Die Bewerbungen für 2024 und 2028 seien immer verknüpft gewesen, sagte Müller nach einer Sitzung des Senats in Marzahn-Hellersdorf. „Insofern gehe ich davon aus, dass der DOSB selbst sagt, 2024 soll es Hamburg machen, und sollte es nicht klappen, setzen wir auch für 2028 auf Hamburg.“ Henkel sagte: „Für uns stellt sich die Frage 2028 erst einmal nicht.“ Beide widersprachen damit Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD), der über einen erneuten Anlauf Berlins für 2028 spekuliert hatte.