Flughäfen

Bayern hat den besseren BER

Wir wollen uns nicht zu arg beschweren. Berlin braucht Bayern. Also die Millionen an Länderfinanzausgleich, die der Freistaat jährlich ohne Murren überweist.

Aber das geht zu weit. Eine Twitter-Spitze der CSU Richtung BER? München hat den Besten? Da hat wohl jemand vergessen, welche Partei seit 2009 den Bundesverkehrsminister stellt. Und ist nicht auch der Bund mit 26 Prozent am BER beteiligt – vertreten durch die CSU-Minister? Weder Peter Ramsauer noch Alexander Dobrindt haben sich als BER-Masterminds hervorgetan. Wie vom „Spiegel“ 2013 enthüllt, stellte die von Ramsauer höchstselbst berufene Sonderkommission BER erhebliche Versäumnisse des Verkehrsministeriums beim Krisenmanagement fest. Und Nachfolger Dobrindt kam zuletzt mit der Spitzenidee, den BER mit dem Flughafen Leipzig zu verbinden. Dass München jetzt eine Flughafen-Wahl gewonnen hat, verschleiert: Auch hier gab es vor der Eröffnung Probleme mit der Planung, einen Baustopp und Klagen. Einigen wir uns also darauf: Auch Bayern hat einen BER. Er ist halt schon eröffnet.