BER

Hartmut Mehdorn: „Wir können keinen Flughafen bauen“

Der scheidende Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn stellt grundsätzlich die Kompetenz der Flughafengesellschaft in Frage, den Hauptstadt-Airport BER zu bauen.

– Deshalb sei es eine falsche Weichenstellung gewesen, auf einen Generalunternehmer für den Bau zu verzichten: „Wir können Flughäfen betreiben. Aber wir können keinen Flughafen bauen. Die Flughafengesellschaft konnte das noch nie“, sagte Mehdorn im Interview mit der Berliner Morgenpost. Er selber gehe ohne Zorn, sagte der 72 Jahre alte Manager, dessen Nachfolger Karsten Mühlenfeld am Montag seinen Dienst antritt und von Mehdorn noch zwei Wochen eingearbeitet wird. „Ich habe geliefert“, sagte Mehdorn. Der Zeitplan zur Eröffnung im Herbst 2017 werde gehalten.