Islam-Terror

Begleiter von „Dschihadi John“ ist ein Deutscher

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben laut einem „Spiegel“-Bericht einen deutschen Gefährten des weltweit gesuchten „Dschihadi John“ identifiziert, welcher in den vergangenen Monaten durch mehrere Exekutions-Videos der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) bekannt geworden war.

Nach gemeinsamen Recherchen des Hamburger Nachrichtenmagazins und der britischen Zeitung „Mail on Sunday“ handelt es sich bei dem Begleiter um den deutschen Staatsbürger Marcel S. aus Düsseldorf, der den deutschen Behörden seit Jahren als radikaler Konvertit bekannt sei. Marcel S. habe das heutige IS-Mitglied „Dschihadi John“ im Mai 2009 bei einer Reise nach Tansania begleitet, berichtet der „Spiegel“. Dort seien die Männer am 22. Mai 2009 am Flughafen aufgehalten worden. Die Behörden verweigerten ihnen dem Bericht zufolge die Einreise und schoben die Männer nach London ab. Damals sei angenommen worden, dass die drei Männer nach Somalia reisen und sich dort der islamistischen Shebab-Miliz anschließen wollten.